Systemisches Verändern – Modul 1

 

Veränderungen finden immer und überall statt. Obwohl wir tagtäglich mit Veränderungsprozessen konfrontiert sind, ist der richtige Umgang damit oft schwierig und eine große Herausforderung.

Systemisches Veränderungsmanagement befähigt Führungskräfte in Veränderungen für alle Beteiligten den passenden Weg zu finden und Orientierung zu geben. Der systemische Ansatz bietet neue Sichtweisen auf das System und auf die Auswirkungen des Handelns.

Ziele
• Vermittlung von Basiswissen und Grundkonzepten
• Den Menschen als Zentrum für erfolgreiche Veränderung begreifen
• Selbst-Erfahrung in Veränderungsprozessen
• Das eigene Führungsverhalten in der Veränderung klären
• Stellschrauben von Veränderungen in der Organisation erkennen – Entwicklung einer Veränderungsstrategie und deren Umsetzung

Inhalte
• Lösungen liegen immer im System
• Denken in Auswirkungen
• Sprache schafft Wirklichkeit – Change Talk
• Einsatz effektiver Kommunikation
• Prozess der kleinen Schritte
• Ressourcenorientierung
• Nutzen der Veränderung – Umdeuten von mentalen Modellen
• Umgang mit Widerständen, Konflikten und Krisen
• Rituale und Sicherheitsaspekte
• Veränderungskompetenz bei sich selbst und bei den Mitarbeitern
• Erhöhung der eigenen Handlungsmöglichkeiten in Veränderungen

Methode
Kurzvorträge, Diskussionen, Gruppenarbeiten, Fallstudien

TeilnehmerInnen
Alle, die erfolgreich durch Veränderung führen wollen.

dauer
2 Tage und Individualcoaching

Kosten
€ 1.620,- (exkl. MWSt)

Ort
KopfSchritte
Jakob-Regenhart-Gasse 16, 2380 Perchtoldsdorf

Download

 

↓